Deutschland In-Team / Fr. 6.12.2019

HANDBALL

Weltmeisterschaft Frauen
6. Dezember, 11:00 Uhr
GER 🇩🇪 – KOR 🇰🇷


Fünfter und letzter Vorrundengegner für das DHB-Team bei der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan)
ist Südkorea (live bei sportdeutschland.tv).

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt zusammen mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.
Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.
Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Photo by pixelio.de

 

5.12. Spiel-Vorschau: Nummer neun für Boston?

Das heißeste Team der Liga derzeit sind die Boston Bruins (20-3-5), die im heimischen TD Garden gegen die Chicago Blackhawks (10-12-5) den neunten Sieg in Serie anpeilen.
Ebenfalls formstark präsentierten sich zuletzt die
Philadelphia Flyers (16-7-5), die nun im Wells Fargo Center auf die Arizona Coyotes (16-9-4) treffen.
In der PNC Arena in Raleigh kommt es bei der Paarung
Carolina Hurricanes (16-11-1) gegen die San Jose Sharks (15-13-1) zu einem Schweizer Duell, wenn sich Angreifer Nino Niederreiter von den „Canes“ und „Sharks“-Stürmer Timo Meier gegenüberstehen.

Quelle: 5.12. Spiel-Vorschau: Nummer neun für Boston?

Deutschland In-Team / Mi. 4.12.2019

HANDBALL

Weltmeisterschaft Frauen
4. Dezember, 11:00 Uhr
GER 🇩🇪 – FRA 🇫🇷


Im vierten Gruppenspiel bei der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan) stehen sich Deutschland
und Titelverteidiger Frankreich gegenüber (live bei sportdeutschland.tv).

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt zusammen mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.
Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.
Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Photo by pixelio.de

 

Deutschland In-Team / Di. 3.12.2019

HANDBALL

Weltmeisterschaft Frauen
3. Dezember, 12:30 Uhr
DEN 🇩🇰 – GER 🇩🇪


Das dritte Gruppenspiel bei der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan) bestreitet die deutsche Frauenhandball-Nationalmannschaft gegen Dänemark (live bei sportdeutschland.tv).

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt zusammen mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.
Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.
Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Photo by pixelio.de

 

Deutschland In-Team / So. 1.12.2019

HANDBALL

Weltmeisterschaft Frauen
1. Dezember, 10:00 Uhr
AUS 🇦🇺 – GER 🇩🇪


Gegner des DHB-Teams im zweiten Gruppenspiel bei der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan) ist Australien (live bei sportdeutschland.tv).

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt zusammen mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.
Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.
Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Photo by pixelio.de

 

Deutschland In-Team / Sa. 30.11.2019

HANDBALL

Weltmeisterschaft Frauen
30. November, 7:00 Uhr
GER 🇩🇪 – BRA 🇧🇷


Die deutsche Frauenhandball-Nationalmannschaft trifft zum Auftakt der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan) auf Brasilien (live bei sportdeutschland.tv).

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt zusammen mit Brasilien, Australien, Dänemark, Frankreich und Südkorea in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.
Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.
Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Photo by pixelio.de

 

#DasWortzur … Handball-WM der Frauen 2019

„Hand in hand, one ball unites the world“ – so lautet das Motto der 24th IHF Women’s Handball World Championship vom 30. November bis 15. Dezember 2019 in Kumamoto (Japan).

Spielorte sind der Park Dome Kumamoto (10.000 Zuschauer), der Aqua Dome (6.400 Zuschauer), das Kumamoto Prefectural Gymnasium (3.400 Zuschauer), das Yatsushiro General Gymnasium (2.500 Zuschauer) und das Yamaga City Overall Gymnasium (2.100 Zuschauer).

Quelle: International Handball Federation / youtube

Turniermodus

Die Vorrunde wird in 4 Gruppen à 6 Teams ausgetragen. Deutschland spielt in Gruppe B. Die jeweils 3 besten Mannschaften erreichen die Hauptrunde der besten 12 Teams und nehmen dabei ihre Punkte und das Torverhältnis mit. Gruppe 1 bilden die qualifizierten Teams aus den Vorrundengruppen A und B. In Gruppe 2 spielen die Mannschaften der Vorrundengruppen C und D.

Die übrigen 12 Mannschaften aus den 4 Vorrundengruppen spielen im President’s Cup die Plätze 13 bis 24 aus.

Die jeweils beiden besten Teams der Hauptrunde erreichen das Halbfinale. Die Sieger spielen im Finale um dem WM-Titel. Nur der Weltmeister ist direkt für das olympische Handballturnier der Frauen in Tokio 2020 qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis sieben haben ein Ticket für eines der Olympia-Qualifikationsturniere sicher.

Der DHB-Kader

Bundestrainer Henk Groener nominierte folgende 17 Spielerinnen:

Tor
Dinah Eckerle (SG BBM Bietigheim), Ann-Cathrin Giegerich (Thüringer HC), Isabell Roch (Borussia Dortmund)

Linksaußen
Ina Großmann (Thüringer HC), Antje Lauenroth (SG BBM Bietigheim)

Rückraum links
Emily Bölk (Thüringer HC), Shenia Minevskaja (Brest Handball/FRA), Mia Zschocke (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Rückraum Mitte
Alina Grijseels (Borussia Dortmund), Kim Naidzinavicius (SG BBM Bietigheim)

Rückraum rechts
Alicia Stolle (Thüringer HC), Maren Weigel (TuS Metzingen)

Rechtsaußen
Jenny Behrend (VfL Oldenburg), Amelie Berger (SG BBM Bietigheim)

Kreis
Julia Behnke (Rostov Don/RUS), Meike Schmelzer (Thüringer HC), Luisa Schulze (SG BBM Bietigheim)

Prognose und Spielplan

Die Gegner des DHB-Teams in Gruppe B sind Titelverteidiger Frankreich, die Ex-Weltmeister Brasilien, Dänemark und Südkorea sowie Außenseiter Australien. Frankreich als aktueller Weltmeister wird nur sehr schwer zu schlagen sein. Gegen alle anderen Teams kann und sollte die Auswahl des Deutschen Handballbundes punkten, um das primäre Ziel Platz 3 in der Vorrunde zu erreichen. Dies würde das Weiterkommen in die Hauptrunde bedeuten. Hier würde die Mannschaft um Kapitänin Kim Naidzinavicius auf die drei besten Mannschaften der Gruppe A mit dem EM-Dritten Niederlande, dem Rekord-Europameister und zweimaligen Olympiasieger Norwegen, Afrikameister Angola, Serbien, Slowenien und Kuba treffen.

Die deutsche Mannschaft gehört sicher nicht zu den Medaillenanwärtern, auch eine Platzierung unter den besten sieben – und damit die Chance auf die Teilnahme an einem Olympia-Qualifikationsturnier – erscheint angesichts der starken Konkurrenz eher unwahrscheinlich.

Samstag, 30.11., 07:00 Uhr: Deutschland – Brasilien
Sonntag, 01.12., 10:00 Uhr: Australien – Deutschland
Dienstag, 03.12., 12:30 Uhr: Dänemark – Deutschland
Mittwoch, 04.12., 11:00 Uhr: Deutschland – Frankreich
Freitag, 06.12., 11:00 Uhr: Deutschland – Südkorea

Alle WM-Spiele werden live bei sportdeutschland.tv übertragen.

 

Deutschland In-Team / Do. 21.11.2019

HANDBALL

Test-Länderspiel Frauen
21. November, 19:00 Uhr
GER 🇩🇪 – MNE 🇲🇪


Die WM-Generalprobe vor der IHF Women’s World Championship in Japan (30.11. bis 15.12.) bestreitet die Frauen-Nationalmannschaft in der SCHARRena Stuttgart gegen Montenegro (live im Free-TV auf sport1).

Quelle: DHB/youtube

Photo by pixelio.de

 

Deutschland In-Team / Di. 19.11.2019

FUSSBALL

EM-Qualifikation Männer
19. November, 20:45 Uhr
GER 🇩🇪 – NIR 🇬🇧

Liveticker/Statistik

Das achte und letzte Qualifikationsspiel zur UEFA EURO 2020 bestreitet das DFB-Team (live im Free-TV bei RTL) gegen Nordirland. Spielort ist die Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main.

Deutschland spielt in Gruppe C zusammen mit Estland, den Niederlanden, Nordirland und Weißrussland. Die Sieger und Zweitplatzierten der zehn Qualifikationsgruppen qualifizieren sich direkt für die Endrunde. Vier weitere Plätze werden in den Playoff-Spielen der UEFA Nations League 2018/19 im März 2020 vergeben.

Photo by Pixabay

 

Deutschland In-Team / Mo. 18.11.2019

FUSSBALL

U20-Länderspielserie Männer
18. November, 19:30 Uhr
POR 🇵🇹 – GER 🇩🇪

Im fünften Spiel der U20-Länderspielrunde trifft der deutsche U20-Nachwuchs im Estádio Municipal de Aveiro auf Portugals U20.

Photo by Pixabay